Nachrichten

Auswahl
Lange Brief
 

Brief an Europa-Abgeordnete: Unser Wasser muss in unserer Hand bleiben

„Wasser ist ein Lebensmittel – und keine normale Ware. Der Zugang zum Wasser und eine nachhaltige Wasserversorgung sind Menschenrecht. Wasser darf kein Spekulationsobjekt werden. Wasserversorgung muss in kommunaler Hand bleiben können und unter der Kontrolle der Bevölkerung bleiben.“ Dies sind die Forderungen eines „Offenen Briefs“, den die Bundestagskandidatin Svenja Stadler und die Landtagskandidaten Markus Beecken, Tobias Handtke und Udo Heitmann dem EU-Abgeordneten Bernd Lange überreichten mehr...

 
 

EMPORE-Buchholz: Sigmar Gabriel stärkt Landtagskandidaten den Rücken

Gestern abend besuchte der Bundesvorsitzende der SPD, Sigmar Gabriel, das Zentrum unseres Wahlkreises. In der EMPORE stärkte er den Landtagskandidaten den Rücken und dankte den bisherigen Abgeordneten Silva Seeler und Brigitte Somfleth für ihre langjährige Arbeit - beide werden nach dieser Legislaturperiode aus dem Landtag ausscheiden. Markus Beecken, Tobias Handtke und Udo Heitmann hatten zu Beginn der Veranstaltung ihre politischen Ambitionen beschrieben. mehr...

 
Presse Scholz Heitmann
 

Zwei Bürgermeister sind sich einig

Bei einem gemeinsamen Treffen tauschten sich Udo Heitmann und der Erste Bürgermeister der Hansestadt Hamburg, Olaf Scholz, über wichtige Fragen der Metropolregion aus. Lesen Sie hier, warum Udo Heitmann in Hannover für eine starke Partnerschaft zwischen Hamburg und dem Landkreis Harburg kämpfen will. Es wird Zeit für ein lokales Selbstbewusstsein - mehr Landkreis Harburg wagen! mehr...

 
Presse Kiosk
 

Einzelhandel in der Region - Udo´s Welt des Weihnachtsshopping

Wir alle kaufen jetzt für Weihnachten ein. Wir nutzen dazu auch die Angebote großer Online-Händler und es ist gut, dass es so viel Auswahl, so leistungsstarke Anbieter gibt! Gerade zu Weihnachten können wir auch – nicht mildtätig sondern wohl überlegt und bewusst – beim Einkaufen das Richtige tun: lokal leben und hier kaufen. mehr...

 
Udo Rede
 

Letzte Chance: "Krippengipfel"

Die Bürgermeister der Region beklagen: Der Rechtsanspruch auf einen Krippenplatz ab 01.08.2012 wird nicht erfüllbar sein. Der tatsächliche Bedarf an Krippenplätzen ist wesentlich höher als die von der Bundesregierung geschätzten 35%. Gemeinden und Landkreis droht eine Klagewelle verzweifelter Eltern. Uwe Harden (stellv. Landrat) und Udo Heitmann (Vorsitzender des Jugendhilfeausschusses) fordern einen "Krippengipfel". mehr...

 
Presse Heitmann
 

Heideregion hat Markenqualität

Auf der öffentlichen Veranstaltung der SPD Holm-Seppensen im Kulturbahnhof (am 23.11.2012) war Udo Heitmann als Gastredner geladen. Themen waren Tourismus, Verkehr und Heitmanns Politikstil. Der Landtagskandidat machte deutlich, dass bei einer SPD Regierung in Niedersachsen die soziale Komponente sichtbar in den Vordergrund rückt. Heitmann erklärte der politischen Bedienung von Einzelinteressen eine klare Absage. Lesen Sie hier, welche Gespräche er mit seinen Gästen führte: mehr...

 
Presse W.heitmann.jpg
 

Freude & Nachhaltigkeit

Am vergangenen Dienstag besuchte Landtagskandidat Udo Heitmann die beiden Filialen des Kaufhaus mit Herz e.V. in Buchholz. Er warf einen Blick auf die Sortimente der Läden in Bahnhofstraße und Hamburger Straße. Der Verein verkauft hier gespendete Ware an Jedermann. Motiv des Vereins ist: „Verwenden statt Entsorgen!“ mehr...

 
Presse Parteitag Dr.jpg
 

Klarer Standpunkt: Jugend + Lehre = Zukunft

Udo Heitmann, der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses (LK Harburg), nutzte ein Gespräch mit Prof. Dr. Christian Pfeiffer (ehem. Justizminister) zum Austausch über wichtige Fragen seiner Politik. Einige Tage später konnte Heitmann bei einem Besuch der BBS Sprötzer Weg Theorie und Praxis verbinden: der Thementag "häusliche Gewalt" bot aufschlussreiche Einblicke in die Realität. mehr...

 
Presse Parteitag Beecken Heitmann 03
| 2 Kommentare
 

Udo in Wolfsburg: Parteitag der SPD

Am 10. November haben die Sozialdemokraten auf dem Landesparteitag in Wolfsburg ihren Spitzenkandidaten Stephan Weil bestärkt. Unter großem Beifall feierten die Parteimitglieder ihren Mann für die Staatskanzlei. Unter den Gästen befanden sich die Direktkandidaten des Landkreises Harburg – Handtke, Heitmann und Beecken – sowie Altkanzler Gerhard Schröder und Peer Steinbrück, der Weil in einer mitreißenden Rede unterstützte. mehr...

 
Zeit Udo 02
| 1 Kommentar
 

Unternehmerfrauen sowie AWO-Umfrage teilen Heitmanns Kritik am Betreuungsgeld

Die kürzlich in einer Pressemitteilung von Udo Heitmann geäußerte Kritik am Betreuungsgeld findet Gleichklang auch bei den Unternehmerfrauen im Handwerk. Außerdem hat die AWO-Hannover in ihrem aktuellen Sozialbarometer eine Umfrage veröffentlicht, welcher zufolge 59% von 1000 Befragten das Betreuungsgeld ablehnen. Heitmann hatte schon vergangenen Monat auf die Gefahr hingewiesen, dass die Maßnahme nach jetziger Planung den Ausbau von KiTa-Plätzen behindert. mehr...

 

 

1 2