Einzelhandel in der Region - Udo´s Welt des Weihnachtsshopping

Presse Kiosk
 

Mit dem Udo-Mobil unterwegs im lokalen Einzelhandel; hier: Lisakate-Jesteburg

 

Wir alle kaufen jetzt für Weihnachten ein. Wir nutzen dazu auch die Angebote großer Online-Händler und es ist gut, dass es so viel Auswahl, so leistungsstarke Anbieter gibt! Gerade zu Weihnachten können wir auch – nicht mildtätig sondern wohl überlegt und bewusst – beim Einkaufen das Richtige tun: lokal leben und hier kaufen.

Landtagskandidat Udo Heitmann verdeutlicht: „Einzelhändler vor Ort zahlen hier Ihre Steuern. Davon finanzieren wir Schwimmbäder, Bibliotheken und viele andere freiwillige Leistungen. Große Versender haben ihren Sitz oft in Steuergebieten außerhalb Deutschlands.“ Heitmann spricht von einem Ungleichgewicht zu Gunsten der Konzerne: „Die Großen können ihre erfolgreiche und bunte Marketingstrategie nur durch Niedriglöhne und Marktmacht gegenüber mittelständischen Herstellern umsetzen. Der Spielzeugladen um die Ecke hat diese Option nicht – bleibt der Gewinn aus, so schließen sich die Tore!“

Örtliche Einzelhändler übernehmen Verantwortung: Sie erhalten lokale Arbeitsplätze und tragen somit zur sozialen Identität der Region bei. Udo Heitmann dazu: „Weihnachten ist eine besinnliche Zeit, aber unbestritten auch eine Zeit des Konsums – weil wir damit anderen eine Freude machen wollen. Denken wir dabei auch an die Einzelhändler in Tostedt, Buchholz, Jesteburg oder Hollenstedt; viele dieser Händler sind inzwischen auch im Internet vertreten: hier kann jedermann online bestellen“.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.